weather-image
×

Im Landesliga-Derby gegen die HSG Fuhlen zählt für Rohrsens Männer nur ein Sieg

Voigt: „Das ist unsere allerletzte Chance!“

Handball (kf). „Das ist unsere allerletzte Chance!“, ist sich Rohrsens Teammanager Vincent Voigt sicher. Wenn am Samstag (15 Uhr) im Hohen Feld das Landesliga-Derby zwischen Rohrsens Männern und der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf steigt, wäre für die Mannschaft von Trainer Jörn Hänning schon ein Unentschieden fatal. „Ein Punkt hilft uns nicht weiter. Dann ist der Abstieg eigentlich schon besiegelt,“ weiß nicht nur Vincent Voigt vor dem Derby. HSG-Coach Carem Griese hängt mit seiner Mannschaft im Niemandsland der Tabelle. Weder nach oben noch nach unten können die Oldendorfer viel bewegen. Doch trotz des sicheren Platzes im Mittelfeld hat Griese klargemacht, dass „es nichts zu verschenken gibt“. Den vierten Sieg in Folge würde er schon gern mitnehmen. Doch soweit will es der MTV morgen nicht kommen lassen. Das Hinspiel stand in Hessisch Oldendorf 60 Minuten lang auf des Messers Schneide. Sekunden vor dem Abpfiff verwarf Rohrsen einen Siebenmeter und ließ so einen Punkt unnötig liegen. Für Voigt ein Manko, dass „uns nicht noch einmal passieren darf“. Der MTV kann seine beste Formation aufbieten. Allein der Einsatz von Adam Florczak (Handverletzung) steht noch in den Sternen.

veröffentlicht am 26.04.2012 um 19:10 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt