weather-image

Handball-Oberliga: 20:20 gegen Northeimer HC

Vier Sekunden fehlen Rohrsen zum Sieg

veröffentlicht am 18.09.2016 um 12:53 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_0900_13905_sp198_1909.jpg

Rohrsens starke Keeperin Ariane Böhm war beim Ausgleichstreffer chancenlos, denn der Wurf von Northeims Marie Barnkothe wurde noch abgefälscht. Und war somit unhaltbar. Als Rohrsens Torfrau den Ball aus dem Netz holte, ertönte auch schon die Schlusssirene. Die Gäste aus Northeim, die als Tabellenzweiter angereist waren, feierten das Remis wie einen Sieg. Für Rohrsens Teammanagerin fühlte sich Unentschieden eher wie eine Niederlage an: „Vor dem Spiel wären wir mit einem Punkt zufrieden gewesen, aufgrund des Spielverlaufs können wir das aber nicht sein“, machte Nina Griese aus ihrer Enttäuschung keinen Hehl. Denn Rohrsens Frauen führten nach dem 1:2-Rückstand (9. Minute) fast das ganze Spiel über. Zum Sieg reichte es aber nicht, weil Rohrsens Frauen laut Trainer Carem Griese im Angriff zu viele Chancen liegen ließen: „Wir hätten zur Halbzeit mit 10:5 führen können.“ Unterm Strich war Rohrsens Coach aber mit der Leistung seines Teams zufrieden: „Darauf lässt sich aufbauen.“

Im Angriff war beim MTV zwar noch viel Sand im Getriebe, aber Rohrsens Abwehrleistung war – bis auf wenige Ausnahmen – top. Ein Beleg dafür ist, dass der MTV nur 20 Gegentore kassierte. Und das gegen den in dieser Saison noch ungeschlagenen Northeimer HC, der für Griese zu den Topteams der Oberliga zählt. Auch mit dem Ergebnis konnte Griese leben: „Das ist ein Punkt, der uns weiterhilft.“ MTV Rohrsen: Cathrin Kelkert, Janika Kohnke-Zander (je 4/1), Annika Schaper, Saskia Parpart (je 3), Victoria Pook (2), Lena Körner, Celina Männich, Jessica Hünecke, Kirsten Bormann (alle 1). Video auf www.facebook.com/ dewezetaro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt