weather-image
×

Gelingt Hamelns A-Junioren am Sonntag gegen Burgdorf der erste Bundesliga-Sieg?

VfL-Jungs wollen den Favoriten ärgern

Hameln. Trotz der Niederlage – die Reise nach Berlin war für Hamelns Handballer „ein tolles Erlebnis“. Die noch sieglosen Bundesliga-A-Junioren des VfL kassierten bei den Reinickendorfer Füchsen, die wieder zu den Titelfavoriten zählen, mit 14:37 eine deftige Pleite. Doch die Lehrstunde wurde anschließend beim Bundesliga-Hit zwischen Berlin und den Rhein-Neckar-Löwen, als sich die Hamelner in der Max-Schmeling-Halle unter die 9000 Zuschaurer mischten, schnell verdaut.

veröffentlicht am 12.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:58 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Der Blick von VfL-Coach Michael Thierauf richtet sich nach vorne, denn Sonntag (15 Uhr) steigt in der Sporthalle Hohes Feld, in der die VfLer in den Herbstferien auch trainieren, das Duell gegen die TSV Burgdorf. Und gegen den Tabellensechsten (6:4 Pkt.), der zuletzt nach zuvor drei Siegen in Serie eine deftige 21:30-Pleite beim SC DHfK Leipzig kassierte, rechnet sich Thierauf durchaus was aus. Die Burgdorfer hätten zwar eine „starke Truppe“, wie die drei Saisonsiege in Lemgo (34:28), gegen Freiberg (45:27) und in Potsdam (39:35) belegen, sind aber „nicht unschlagbar“. Insbesondere wenn – wie zuletzt bei der Niederlage in Leipzig, als Andreas Lüer, Cedric Post, Hannes Feise und Daniel Densky fehlten – erneut einige Leistungsträger ausfallen sollten. „Burgdorf ist klarer Favorit, keine Frage. Aber wir werden uns am Sonntag nicht kampflos geschlagen geben“, kündigt Thierauf an. „Wenn bei uns alles passt, ist vielleicht was drin.“ Für den VfL-Coach steht fest: „Wir müssen in jedem Spiel an unsere Leistungsgrenze, denn in der Bundesliga bekommt man nichts geschenkt.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt