weather-image
22°
×

Hamelns A-Junioren ziehen mit drei klaren Siegen in die Oberliga-Vorrunde ein

VfL-Jungs fegen alles weg

Hameln. Alles gut gelaufen! Die A-Junioren des VfL Hameln haben die Qualifikation zur Vorrunde der Handball-Oberliga geschafft. Absolut souverän, denn in der Sporthalle Afferde fegten die Jungs von Trainer Marc Siegesmund mit drei klaren Siegen gegen Grönegau Melle (15:8), Achim-Baden (17:11) und zum Auftakt gegen den letztjährigen Bundesliga-Kontrahenten MTV Braunschweig (22:16) ihre Gegner vom Parkett.

veröffentlicht am 30.06.2014 um 15:02 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 17:18 Uhr

Ein echter Härtetest war der Dreierpack für die VfLer aber nicht, denn sportlich konnte keiner der drei Gruppengegner den Hamelnern auch nur annähernd das Wasser reichen. So wechselte Siegesmund munter durch und gab seinem kompletten Kader reichlich Spielanteile. Und er ließ schon mal die eine oder andere Variante in der Abwehr und im Angriff durchspielen. Dabei zeigte Christopher Brünger, der in der Bundesliga-Saison noch am Kreis ackerte, auch mal aus dem Rückraum neben Tim Otto seine Torjäger-Qualitäten.

Mit dem VfL-Nachwuchs qualifizierten sich auch der MTV Braunschweig und Grönegau Melle für die Oberliga-Vorrunde. Die Punktspiele in der zweithöchsten Spielklasse der A-Junioren starten am 20. September. In einer der beiden Neunergruppen trifft der VfL Hameln dann auf den HV Barsinghausen, MTV Groß Lafferde, TuS Bothfeld, Eintracht Hildesheim II, HSG Plesse-Hardenberg, SF Söhre, GIW Meerhandball und den MTV Braunschweig. Die drei Topteams qualifizieren sich für die Oberliga-Endrunde und treffen hier auf die drei Erstplatzierten der zweiten Vorrunde. „Dann dürfte es noch einmal spannend werden“, blickt Siegesmund schon mal nach vorn. Den Einzug in die Finalrunde sieht er eher als Pflichtaufgabe. Denn was die Konkurrenz in der Vorrunde zu bieten hat, zeigte sich in Afferde. Und da war kein Überflieger zu erkennen.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige