weather-image

Handball: Oberligist Hameln 20:22 in Vorsfelde / Sechs Pille-Treffer

VfL verliert Duell mit Haken und Ösen

veröffentlicht am 04.09.2016 um 09:47 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_0900_12193_sp333_0509_T_Hoeltje_haje.jpg

In einem Spiel mit Haken und Ösen. Die Abwehrreihen bestimmten das Spiel, da ging es auf beiden Seiten zur Sache. Und dahinter stand beim VfL mit Zsolt Kovacs erneut ein überragender Torhüter.

In Führung ging die Hamelner nur einmal: Nach 48 Sekunden schlug Jannis Pille zu. Und hatte damit wohl auch endgültig alle Hemmungen in der Oberliga zur Seite gelegt. Gleich fünf weitere Buden legte er nach. Doch Pilles Tor war auch der Weckruf für den MTV. Der schlug Alarm und setzte sich auf 5:2 ab. Bis zum 8:8 hielten sich die Sohl-Schützlinge weiterhin alle Optionen offen. Doch dann blies das Team von Trainer Jürgen Thiele fünf Minuten zur Attacke und schlug mit vier Toren in Folge gnadenlos zu. Mit der 12:8-Führung waren früh die Zeichen auf Sieg gesetzt.

Die Führung hielt bis zum Abpfiff, auch wenn Jannis Pille (31.) auf 14:12 und Torben Höltje (54.) auf 20:18 verkürzen konnten. Da drohte das Spiel sogar zu kippen. „Doch da haben wir zwei glasklare Chancen nicht genutzt“, ärgerte sich Sohl. So war Pilles letzter Treffer zum 22:20 neun Sekunden vor dem Abpfiff nur noch Ergebniskorrektur. Vorsfelde verstand es in den entscheidenden Momenten nachzulegen, und so die VfL-Hoffnungen zerplatzen zu lassen. In der entscheidenden Phase wurde Christian Bangemann, der drei MTV-Treffer in Folge erzielte, zum Matchwinner.

VfL Hameln: Kovacs, Heisterhagen – Brodhage, Glatz (1), Henke (5), Höltje (4), Jannis Pille (6), Künzler (1), Jasper Pille (1), Gödecke, Jürgens (1), Burghard, S. Maczka (1), Colussi.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt