weather-image
32°
×

VfL kassiert 20:34-Pleite in Magdeburg

Magdeburg. Für Hamelns Bundesliga-Junioren hingen die Trauben beim deutschen Vizemeister SC Magdeburg zu hoch. Mit 20:34 (10:17) fiel die Niederlage auf den ersten Blick klar aus, aber unzufrieden war VfL-Coach Roland Schwörer mit der gezeigten Leistung seiner Jungs nicht: „Wir haben uns im Rahmen unserer Möglichkeiten gut verkauft und nicht aufgegeben.“ Nach der 3:1-Führung des VfL nahm Magdeburg das Heft in die Hand und zog nach dem Ausgleich Tor um Tor davon. Beste Torschützen des VfL waren Timo Dettmering und Georg Brendtler (je 5).aro

veröffentlicht am 02.03.2014 um 18:26 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige