weather-image
×

HF Springe trennen sich mit sofortiger Wirkung vom griechischen Nationalspieler

Vertrag aufgelöst! Mallios muss gehen

Handball (jab). Der Umbruch bei den HF beginnt schon mitten in der Saison. Gestern gab der Verein die sofortige Trennung von Spielmacher Charalampos Mallios bekannt. „Der Vertrag wurde aufgelöst, weil wir uns im sportlichen Bereich nicht über Ziele und deren Umsetzung einig geworden sind“, begründet Springes Manager Dennis Melching. Der Nationalspieler, der vor der Saison vom griechischen Meister A.C. Diomidis Argous an den Deister gewechselt war, weilte bis vor wenigen Tagen noch bei der griechischen Nationalmannschaft und hatte schon das Spiel in Potsdam verpasst. Er schaffte es in der Hinrunde nicht, die Erwartungen zu erfüllen. Die waren groß, schließlich war er als Ersatz für Jannis Fauteck verpflichtet worden. Bis auf Torwart Jendrik Meyer genügte bislang allerdings kein Springer Spieler den Ansprüchen einer Drittliga-Spitzenmannschaft – es dürften bei der Trennung also nicht nur sportliche Gründe eine Rolle gespielt haben.

veröffentlicht am 19.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

Hinweis: Wie HF-Manager Dennis Melching undSponsorKlaus-Peter Othmer die Lage in Springe beurteilen. lesen Sie auf dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt