weather-image
13°
×

TSG auf dem Sprung nach oben?

Stadtoldendorf. In der Handball-Landesliga der Männer hat die TSG Emmerthal als Dritter mit 8:2 Punkten hautnah Tuchfühlung zum Spitzenreiter HF Springe II (10:2) und könnte nun am Sonntag (17 Uhr) mit einem Sieg beim TV Stadtoldendorf noch weiter nach oben rücken. Sollte zum gleichen Zeitpunkt der Tabellenzweite TuS Vinnhorst (8:2) in Anderten patzen, wäre sogar die Tabellenführung drin. Doch beim TV Stadtoldendorf (5:5) hängen die Trauben bekanntlich hoch, da muss die Mannschaft von Trainer Christian Raddatz (Foto: nls) schon eine ordentliche Schippe drauflegen, um zu punkten. Im Vorjahr gelang das Emmerthal in beiden Spielen – auch beim Turnier um den Steinmann-Cup gab es einen Sieg. Das nötige Selbstbewusstsein für große Taten dürfte also vorhanden sein. Und ganz nebenbei könnten Gordon Wahl und Co. auch die unverhoffte Pleite in Barsinghausen wieder gerade rücken.

veröffentlicht am 07.11.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

In der Frauen-Landesliga gastiert der MTV Rohrsen II am Sonntag (16.15 Uhr) beim Schlusslicht TuS Bothfeld. Der dritte Sieg ist eingeplant. ro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt