weather-image
16°

VfL Hameln fertigt Braunschweig II mit 36:21 ab

Tempo ist Trumpf – und Tim langt neunmal hin

HAMELN. Zweiter Auftritt – zweiter Sieg. In der Afferder Sporthalle lässt Handball-Oberligist VfL Hameln so schnell nichts anbrennen. Das musste auch der erschreckend harmlose MTV Braunschweig II anerkennen, der vor rund 150 Zuschauern kein Bein auf die Erde bekam und mit einer deftigen 21:36 (9:21)-Packung wieder auf die lange Heimreise geschickt wurde.

veröffentlicht am 28.09.2018 um 21:45 Uhr

Erzielt neun Tore: Hamelns Toptorschütze Tim Jürgens. Foto: nls
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Und hätten die überaus flinken Handarbeiter von Trainer Sven Hylmar alle Möglichkeiten genutzt, das Braunschweiger Debakel wäre noch deutlicher ausgefallen. Der VfL präsentierte sich bei der Spätschicht am Freitagabend von Beginn an hellwach und trat gleich mächtig auf das Gaspedal. Tempo-Handball in Reinkultur war Trumpf in Afferde und so führte Hameln nach sieben Minuten bereits mit 7:1. Ein Blitzstart wie aus dem Bilderbuch, der dann in der Folgezeit weiter konsequent veredelt wurde. Nach 22 Minuten hatten Toptorschütze Tim Jürgens (9) und seine nicht minder treffsicheren Nebenleute ihren Vorsprung schon auf 16:5 ausgebaut, bis zur Pause dann auf 21:9. Danach war der Schwung zwar zeitweise ein wenig raus, aber am souveränen Auftritt des VfL änderte das nichts. Spätestens beim Stand von 26:14 (46.) war die Messe gelesen und der Sprung auf Platz sechs perfekt. Pluspunkte konnte vor allem die Deckung vor den starken Torhütern Frank Rosenthal und Tim Heisterhagen sammeln, die auch noch drei Siebenmeter entschärften. Und da auch die Torquote stimmte, Hamelner Handball-Herz, was willst Du mehr?



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?