weather-image
20°
×

HF-Vorbereitung: Ausdauer und Kraft im Vordergrund / Lemgo kommt am Freitag zum ersten Test

TBV Lemgo kommt: HF Springe testet gegen Bundesligisten

Handball. In sechs Wochen steigt mit der DHB-Pokalbegegnung gegen Zweitligist Nordhorn das erste Pflichtspiel der neuen Saison für Drittligist HF Springe. Bis dahin heißt es ordentlich schwitzen für das Team um Kapitän Daniel Deutsch, der gemeinsam mit Manager Dennis Melching seit dem vergangenen Sonntag die ersten Einheiten der Vorbereitung leitet. Eine baldiges Ende der Interimslösung auf der Trainerbank zeichnet sich aber bereits ab. „Wir sind in guten Gesprächen“, sagt Melching. Voraussichtlich „in zehn bis vierzehn Tagen“ will er einen neuen Coach präsentieren.

veröffentlicht am 16.07.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 10.10.2017 um 10:51 Uhr

jan

Autor

Redakteur zur Autorenseite

Bis dahin stehen vor allem Ausdauer- und Krafteinheiten auf dem Trainingsplan. „Wir haben seit Sonntag unheimlich intensiv im athletischen Bereich trainiert“, sagt Melching. Am Donnerstag hätten die Spieler auch schon mal einen Ball in die Hände gekriegt. „Die ersten zwei Wochen der Vorbereitung sind immer hart“, sagt Melching. „Aber sie bringen was.“

Gestern standen erstmals Kraft- und Stabilisationsübungen mit Physiotherapeut Martin Gröppert auf dem Programm. Neuzugang Simon Herold, der aus Rostock kam, hatte noch ein paar Probleme, das Fitnessstudio zu finden. Bei der Integration in die Mannschaft gibt es für die Neuen – neben Herold sind das Nikolaos Tzoufras (Filipos Verias) sowie Kay Behnke und Nils Eichenberger (beide Eintracht Hildesheim) – aber keine Probleme. „Sie haben sich bislang astrein eingefügt“, so Melching.

Vom Aufstieg in die 2. Liga redet er nicht so offen, wie vor der vergangenen Saison, lässt aber durchblicken: „Wir haben uns auf den Positionen verstärkt, wo wir Defizite hatten. Wenn alle sich noch ein bisschen verbessern, kann man sich ja ausrechnen, dass wir mindestens so stark sein wollen, wie im letzten Jahr.“

Wenn die schlimmste Schinderei für die HF-Spieler zu Ende ist, können sie sich auf hochkarätige Testspiel-Gegner in der Vorbereitung freuen – die Fans auch. So kommt zum ersten Vorbereitungsspiel am kommenden Freitag, 18.30 Uhr, Erstligist TBV Lemgo mit den Nationalspielern Carsten Lichtlein, Sebastian Preiß, Christoph Theuerkauf und Martin Strobel sowie Weltmeister Florian Kehrmann an die Harmsmühlenstraße.

Die weiteren Testspieltermine: Sonnabend, 23. Juli, 17 Uhr, in Lübbecke gegen TuS Wermelskirchen (3. Liga West); Sonnabend, 30. Juli, 18 Uhr, in Bad Salzdetfurth gegen GW Himmelsthür (Oberliga); Sonnabend, 6. August, bei der TSV Burgdorf II (Oberliga); Sonntag, 7. August, in Burgdorf gegen HOJ Handball (2. dänische Liga); Sonnabend, 12. August, 19.30 Uhr, bei Eiche Dingelbe (Oberliga); Mittwoch, 17. August, 19.330 Uhr, gegen LIT Nordhemmern (3. Liga West); Freitag/Sonnabend, 19./20. August, Turnier von Bundesligist Eintracht Hildesheim; Dienstag, 23. August, 20 Uhr, bei TVJ Duderstadt (3. Liga Ost). Zudem empfangen die Springer voraussichtlich am Dienstag, 26. Juli, Bundesligist TSV Burgdorf.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige