weather-image
21°
×

HVN-Pokalturnier der Mädchen mit zehn Mannschaften

Talent-Show in Emmerthal

Handball (ro). Den Mädchen aus den heimischen Vereinen bleibt am Wochenende beim HVN-Pokalturnier in Emmerthal nur die Zuschauerrolle. Bei der Nominierung für die Auswahlmannschaft des Jahrgangs 1997 ist Landestrainer Thomas Engler bislang noch kein Talent aus dem Kreis Hameln-Pyrmont aufgefallen. Könnte sich in Zukunft ja noch ändern.

veröffentlicht am 01.11.2012 um 16:11 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Von heute bis Sonntag jedenfalls darf sich der weibliche Nachwuchs aus Niedersachsen mit zehn Mannschaften in den beiden Sporthallen von Kirchohsen messen und hat dabei nur ein Ziel: Nur nicht Letzter werden wie im Vorjahr. Titelverteidiger ist der Niederrhein.

Außerdem gehen noch die Mädchen-Teams aus Hessen, Brandenburg, Schleswig-Holstein, Saarland, Sachsen-Anhalt und Rheinland-Pfalz auf Pokaljagd. Die ersten Spiele beginnen am Freitag um 18 Uhr. Am Samstag wird das Turnier um 10 Uhr fortgesetzt, die letzten Partien werden um 18.45 Uhr angepfiffen. Am Sonntag gehen dann ab 10 Uhr die Finalspiele über die Bühne mit anschließender Siegerehrung (ca. 14.30 Uhr). Fast zeitgleich werden in Springe die Begegnungen der männlichen Jugend (Jahrgang 1996) ausgetragen.

Das Pokalturnier in Emmerthal ist noch einmal ein echter Leistungstest für die HVN-Mädchen, bevor die Vorrunde des Länderpokals 2013 beginnt. Niedersachsen tritt in der Vorrunde vom 10. bis 13. Januar 2013 in Mecklenburg-Vorpommern an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige