weather-image
27°
×

Super-Schostag macht´s möglich: Die gute Laune kehrt zurück

Mit viel Mühe, aber immerhin – gewonnen! Nach dem 26:24-Heimsieg im Drittliga-Kellerduell gegen die SG Knetterheide/Schötmar dürfen sich Rohrsens Frauen wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt machen.

veröffentlicht am 03.11.2012 um 19:16 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:41 Uhr

Mit viel Mühe, aber immerhin – gewonnen! Nach dem 26:24-Heimsieg im Drittliga-Kellerduell gegen die SG Knetterheide/Schötmar dürfen sich Rohrsens Frauen wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt machen. Auch wenn das Gäste-Trainer Axel Carls, der nach der Niederlage mächtig angefressen war, anders sieht: „Mit so einer Leistung haben beide Mannschaften in der 3. Liga nichts zu suchen.“ Wenn sich Rohrsen und Knetterheide im Saisonverlauf nicht steigern sollten, so Carls, „werden beide Mannschaften absteigen“. Der Spruch ist übrigens nicht neu. Als vor zwei Jahren die „Knetterheidis“ gegen Rohrsen verloren, sagte Carls fast wortwörtlich dasselbe.

Fest steht, Rohrsens erster Saisonsieg macht MTV-Coach Michael Hensel und seinen Spielerinnen Mut, denn der Sieg war unterm Strich völlig verdient. Daran ändert auch der kollektive Blackout in den Schlussminuten nichts, als Rohrsen eine Sechs-Tore-Führung (26:20) fast noch aus der Hand gegeben hätte. Mit vier Toren in Folge machten es die "Knetterheidis" noch einmal spannend - aber die Wende schafften sie nicht mehr.     

Überragend war Rohrsens Klasse-Keeperin Michaela Schostag, die mit ihren Glanzparaden (u. a. parierte sie 5 Strafwürfe) den Grundstein zum Erfolg legte.

Super drauf waren auch Torjägerin Manuela Schostag, die - trotz zwischenzeitlicher Manndeckung durch Viola Pallas - im Angriff oft die Verantwortung übernahm und zehn Tore erzielte, und Anja Dippe, die glänzend Regie führte.  

Ein geschickter Schachzug war auch, dass Hensel seine Abwehr-Chefin Nina Griese auf der ungewohnten Position am Kreis spielen ließ. Mehr lesen Sie in der Montagausgabe der Dewezet.

 

MTV Rohrsen: Manuela Schostag (10/1), Christin Bormann (4/1), Janika Kohnke-Zander (3/1), Lisa Huch (3), Nina Griese (2), Kirsten Bormann, Katharina Tyce (1).   

 

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige