weather-image
21°
×

VfL-Nachwuchs trifft auf Hildesheim II / B-Jugend spielt heute

Sterenbergs A-Junioren gegen die „Wundertüte der Oberliga“

Handball (kf). Bereits fünf Spieltage vor Saisonende können die A-Junioren des VfL Hameln in der Oberliga Niedersachsen ihrem angepeilten Ziel einen Riesenschritt näherkommen. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen Schlusslicht Eintracht Hildesheim II (So., 17 Uhr) wäre der Mannschaft von Trainer Dennis Sterenberg der angestrebte vierte Tabellenplatz, der zur direkten Oberliga-Qualifikation für die kommenden Spielzeit reicht, kaum noch zu nehmen. Trotz des 31:25-Sieges im Hinspiel geht Sterenberg mit gemischten Gefühlen ins Spiel, denn Hildesheims zweite Garnitur ist für ihn „wie eine Wundertüte“.

veröffentlicht am 08.02.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

Auf Sieg setzen bereits heute Abend (19 Uhr) auch die B-Junioren des VfL. Auf die Mannschaft von Trainer Matthias Braun wartet im Hohen Feld die Partie gegen den Tabellennachbarn TSV Anderten. Die 23:33-Niederlage gegen Spitzenreiter Burgdorf ist abgehakt. Den neunten Saisonsieg hat sich die Mannschaft um Torjäger Tim Otto zum Ziel gesetzt.

Den wichtigen vierten Tabellenplatz wollen am Sonntag (17 Uhr) in der Sporthalle Klein Berkel auch die B-Mädchen des VfL Hameln in der Oberliga verteidigen. Trainerin Ute Hertting ist optimistisch, denn gegen die JSG Weyhausen setzten sich ihre Mädels bereits in der Hinserie mit 27:22 durch.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige