weather-image
×

Sieben Handballteams beim 11. Steinmann-Cup in Emmerthal dabei

Steinmann-Cup: Ex-VfLer André Brodhage feiert Debüt für Emmerthal

Es ist der letzte Härtetest vor dem Start der Handball-Saison: Beim Steinmann-Cup feiert Rückkehrer André Brodhage sein Debüt für die TSG Emmerthal – und trifft gleich im ersten Vorrundenspiel auf seinen Ex-Klub VfL Hameln.

veröffentlicht am 02.09.2021 um 16:30 Uhr
aktualisiert am 02.09.2021 um 20:20 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

EMMERTHAL. Es ist der letzte Härtetest vor dem Start der Handball-Saison: Beim 11. Steinmann-Cup am Freitag (ab 17.30 Uhr) und Samstag (ab 12 Uhr) testen insgesamt sieben Teams in Emmerthal ihre Form. Mit dabei sind der Oberligist VfL Hameln, Ausrichter und Verbandsligist TSG Emmerthal, Landesligist HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf und Regionsoberligist HF Aerzen in der Gruppe A sowie Oberligist TV 87 Stadtoldendorf und die beiden Landesligisten VfL Hameln II und HSG Deister Süntel in der Gruppe B. „Leider ist eine Mannschaft kurzfristig ausgefallen, aber alle Top-Teams von Regionsoberliga bis Oberliga sind vertreten“, sagt Emmerthals Handball-Chef Stephan Kutschera. „Alle Mannschaften wollen kurz vor Saisonbeginn noch einmal unter Wettkampfbedingungen testen und treten mit ihren bestmöglichen Kadern an.“

„Erfreulich ist, dass der Steinmann-Cup mit Zuschauern stattfinden darf“


In den Reihen der TSG Emmerthal feiert Rückkehrer André Brodhage im ersten Vorrundenspiel sein Debüt gegen seinen Ex-Klub VfL Hameln. „Auch die Handball-Freude Aerzen haben sich verstärkt und sind in der Regionsoberliga mit Sicherheit der Top-Favorit“, so Kutschera. Für Emmerthals Handball-Chef sind die beiden Oberligisten VfL Hameln und TV 87 Stadtoldendorf die Favoriten auf den Turniersieg.

Los gehts am Freitag: Von 17:30 Uhr starten in beiden Emmerthaler Sporthallen die Vorrundenspiele, weiter geht es dann am Samstag ab 12 Uhr mit den Platzierungs- und Finalspielen. „Erfreulich ist, dass der Steinmann-Cup mit Zuschauern stattfinden darf“, so Kutschera, der darauf hinweist, dass während des Turniers in der Sporthalle die 3G-Regeln gelten. Das heißt: Die Zuschauer müssen entweder geimpft, getestet oder genesen sein. Außerdem ist ein Check-in über die Luca-App zur Kontaktnachverfolgung erforderlich.

„Zudem besteht überall dort, wo die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können, Maskenpflicht. Wer seinen Sitzplatz eingenommen hat, kann die Maske absetzen“, so Kutschera. Laut der in Niedersachsen aktuell geltenden Corona-Verordnung und Allgemeinverfügung des Landkreises Hameln-Pyrmont seien diese Einschränkungen nötig, um Zuschauer in die Halle zu lassen. „Die Mannschaften haben es verdient, nach monatelanger Corona-Pause endlich wieder vor Fans zu spielen“, freut sich Kutschera auf die Rückkehr der Zuschauer.

Information

Spielplan

Termin: 3./4. September 2021 (Ort: alte und neue Sporthalle in Emmerthal/Kirchohsen)

Turnierablauf: Freitag: Vorrunde: zwei 4er-Guppen

- Jeder gegen jeden

- Spielzeit: 1 x 30 Minuten Gruppe 1, 2 x 20 Minuten Gruppe 2

Samstag: Endrunde: Playoff Plätze 1-4 / Playdown Plätze 5-7

- Halbfinale / Platzierungsspiele / Finale

- Spielzeit: 2 x 25 Minuten

Freitag: Vorrunde

Gruppe A (alte Halle): HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf, HF Aerzen, TSG Emmerthal, VfL Hameln

17:30 HSG Fuhlen-Hess. Odendorf - HF Aerzen

18:15 TSG Emmerthal - VfL Hameln 1

19:00 HSG Fuhlen-Hess. Odendorf - TSG Emmerthal

19:45 VfL Hameln 1 - HF Aerzen

20:30 VfL Hameln 1 - HSG Fuhlen-Hess. Odendorf

21:15 HF Aerzen - TSG Emmerthal

Gruppe B (neue Halle): VfL Hameln 2, TV 87 Stadtoldendorf, HSG Deister-Süntel

17:30 5 – 6 VfL Hameln 2 - TV 87 Stadtoldendendorf

19:00 6 – 7 TV 87 Stadtoldendorf - HSG Deister Süntel

20:30 7 – 5 HSG Deister Süntel - VfL Hameln 2

Samstag: Endrunde

Playoff (alte Halle) Playdown (neue Halle)

Halbfinale (Plätze 1 – 4) (Plätze 5 – 7)

12:00 HF 1 1. Gr. 1 – 2. Gr. 2 3. Gruppe 1 – 3. Gruppe 2

13:30 HF 2 2. Gr. 1 – 1. Gr. 2 3. Gruppe 2 – 4. Gruppe 1

15:00 4. Gruppe 1 – 3. Gruppe 1

Spiel um Platz 3

15:00 Verlierer HF 1 – HF 2

Endspiel

16:30 Sieger HF 1 – HF 2

anschl. Siegerehrung



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige