weather-image
11°

Springes Vorsitzender Trotte tritt zurück

Springe. Erst der offizielle Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga, dann der zweite Schock für die Handballfreunde Springe. Am Freitag trat der Vorsitzende Jürgen Trotte mit sofortiger Wirkung zurück.

veröffentlicht am 29.04.2016 um 19:37 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_008_7865287_spo_trotte.jpg

Für die HF Springe eine bittere Woche. Nach dem offiziellen Zwangsabstieg aus der 2. Bundesliga folgte der zweite Schock: Der Vorsitzende Jürgen Trotte trat mit sofortiger Wirkung zurück. Zu seinem überraschenden Schritt wollte sich Trotte nicht näher äußern. Er ließ lediglich „persönliche Gründe“ durchblicken. Dass sein Rücktritt mit den Turbulenzen um die Lizenzverweigerung durch die HBL im Zusammenhang steht, liegt nahe. Und wird von Trotte auch nicht bestritten. Matthias Herbst und Dennis Melching führen den Verein zunächst weiter. Am Donnerstag gestand Melching eigene Fehler bei der Einreichung der Lizenzunterlagen ein. Dass er für diese Angelegenheit auf dem Papier allein verantwortlich ist, hängt mit den Strukturen des Zweitligisten zusammen. Nach außen hin tritt das Team zwar als Handballfreunde auf – der Spielbetrieb und die Vermarktung der Zweitliga-Mannschaft werden jedoch von der 2009 eigens gegründeten „Springer Handball GmbH“ übernommen. Und deren Geschäftsführer ist Dennis Melching.jab



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt