weather-image
Handball: Rohrsen fertigt Göttingen 29:24 ab

So feiert Griese die „Mega-Leistung“

HAMELN-PYRMONT. Carem Griese ist für gewöhnlich ein sehr besonnener Mann, den so leicht nichts aus der Ruhe bringt. Doch diesmal flippte der Coach des MTV Rohrsen regelrecht aus und wurde zum Vulkan.

veröffentlicht am 26.11.2017 um 11:54 Uhr

Völlig aus dem Häuschen: MTV-Trainer Carem Griese. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Allerdings vor lauter Glück. Denn seine Handball-Frauen entlockten ihm mit einem nicht erwarteten 29:24-Triumph gegen den Oberliga-Dritten HSG Göttingen einen explosionsartigen Gefühlsausbruch. „Das war eine Megaleistung von der ersten Sekunde an. Wir waren sofort im Spiel und haben keine Anlaufzeit gebraucht. Jede Spielerin war heute bereit, jeden Millimeter zu verteidigen. Die Abwehr stand super und Jenny Schäfer im Tor hat klasse gehalten“, schwärmte der Trainer nach den 60 denkwürdigen Minuten. Nur bis zum 8:8 (19.) war die Partie noch offen, dann kannte der MTV nur noch einen Gang – den Vorwärtsgang. Selbst als Göttingen in der zweiten Halbzeit beim knappen 17:18-Rückstand noch einmal kurzzeitig an der Wende schnupperte, blieben die MTV-Frauen eiskalt, zogen ihr Angriffsspiel weiter konsequent durch und auf 25:19 davon. Die Messe war damit gelesen und Griese schon jetzt stolz wie „Bolle“. Endgültig in den kollektiven Jubeltaumel verfiel der MTV dann vier Minuten vor Schluss als Mara Duven zum 27:20 vollendete. Der Rest war dann Schaulaufen. Kuriosität am Rande: Auch sage und schreibe 16 Siebenmeter (!) für Göttingen konnten Grieses Frauen nicht aufhalten. ro/awa

Information

MTV Rohrsen: Jenny Schäfer – Lena Körner, Janika Kohnke-Zander, Annika Schaper, Victoria Pook, Jessica Hünecke (je 5), Katharina Roberts (2), Mara Duven, Saskia Parpart (je 1).

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare