weather-image
12°
×

Rohrsens Coach Mike Bezdicek reist mit Mini-Kader nach Bremen / Saison-Aus für Beate Weber und Kirsten Bormann

„So etwas habe ich als Trainer noch nicht erlebt“

Rohrsens. Es ist schon fast zum Verzweifeln. „So etwas habe ich als Trainer noch nicht erlebt“, sagt Rohrsens Coach Mike Bezdicek, denn der sowieso kleine Kader des MTV ist vor dem Drittliga-Duell gegen den Tabellenzweiten Werder Bremen (Sa., 18 Uhr) auf gerade einmal sieben Spielerinnen zusammengeschrumpft. Und es ist keine Besserung in Sicht. Neuzugang Beate Weber und Kirsten Bormann fallen laut Bezdicek aus gesundheitlichen Gründen die komplette Saison aus. Janika Kohnke-Zander fehlt aufgrund ihrer Knieverletzung noch die ganze Hinrunde. Und wann Torhüterin Michaela Schostag (Schleudertrauma) und Vanessa Stöber, die sich im Training am Wurfarm verletzte und erst Mitte November einen MRT-Termin (Magnetresonanztomographie; d. Red.) hat, zurückkehren, ist ebenfalls noch ungewiss. Es besteht somit akuter Handlungsbedarf, denn ohne Neuzugänge werden Rohrsens Frauen den Klassenerhalt wohl nicht schaffen können. Das weiß auch Bezdicek: „Es ist aber noch nicht zu spät. Die Spiele, die wir gewinnen müssen, kommen ja erst noch“ – unter anderem gegen Schlusslicht SG Greven 09 (14./1:13 Pkt.), HSG Osterode-Harz (11./4:10 Pkt.) und TSV Hahlen (12./2:10 Pkt.). Sollte der Vereinsvorstand grünes Licht geben, hätte Rohrsens Coach vier, fünf Winter-Neuzugänge an der Angel. Ob die neuen Spielerinnen aber auch zum MTV kommen, weiß „Bezze“ noch nicht: „Ich habe den Vereinsvorstand diesbezüglich um ein Gespräch gebeten.“ Das habe aber noch nicht stattgefunden. „Ich hoffe, dass wir eine Lösung finden.“

veröffentlicht am 01.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:21 Uhr

Für Bezdicek steht fest: Im Winter müssten die Weichen gestellt werden, wie es mit dem Frauen-Handball in Rohrsen weitergehen soll. Nicht nur in der Rückrunde, sondern auch im Hinblick auf die neue Saison. Und zwar unabhängig davon, ob der MTV Rohrsen dann in der Oberliga oder in der 3. Liga spielt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige