weather-image
19°

Handball: Heiße Phase der Relegationsspiele beginnt

Sechs JSG-Teams haben die Oberliga im Visier

HAMELN-PYRMONT. Bei der JSG Weserbergland hat man sich, nach dem mit der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf nun auch der vierte Verein ins Boot geholt wurde, für die Handball-Saison 2019/20 höhere Ziele gesetzt. Sechs Mannschaften haben die Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde in Visier.

veröffentlicht am 15.05.2019 um 18:33 Uhr

Antonio Galvagno greift mit den B-Junioren der JSG Weserbergland in die Oberliga-Relegation ein. Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch dabei soll es nicht bleiben, der Einzug in die Finalrunde der sechs besten Teams aus der Region Niedersachsen/Bremen wäre die Krönung. In der ersten Relegationsrunde können bereits zwei Mannschaften den ersten Schritt unternehmen. In der Halle Nord wartet (So., ab 10 Uhr) auf die von Roland Schwörer trainierten B-Junioren gleich ein hammerhartes Programm. Mit der HSG Schaumburg-Nord, HSG Osnabrück, TV Georgsmarienhütte und der SV Stöckheim kämpfen sie um Platz eins. Nur der Gruppensieger schafft die direkte Qualifikation. Die Zweit- und Drittplatzierten dürfen einen zweiten Anlauf starten. Die Plätze vier und fünf bedeuten das frühe Aus und Neustart in der Landesliga. Das gleiche Prozedere gilt auch bei den B-Juniorinnen. Die JSG-Garde von Trainer Jens Michalewicz trifft (Sa., ab 10.45 Uhr) auf Gastgeber TuS Bothfeld, HSC Hannover und die HSG Heidmark.

Spielorte und Termine stehen bei den A-Jugendlichen noch nicht fest. Aber der Spielleiter hat bereits die Gruppen eingeteilt. So kann sich bei den A-Mädchen das Trainer-Duo Saskia Parpart/ Bernd Fichtner auf den TSV Neustadt, MTV Vorsfelde und den TSV Burgdorf einstellen. Gleiches gilt für Coach Oliver Duus, der mit seinen Jungs auf TuS Bothfeld, TuS Lemförde, MTV Groß Lafferde und GIW Meerhandball trifft. Als siebte Mannschaft der heimischen Region hegen die A-Junioren der HSG Lügde/Bad Pyrmont Ambitionen in Sachen Oberliga-Vorrunde. Die müssen gegen SF Söhre, HSV Warberg/Lelm, HG Rosdorf/Grone und den MTV Braunschweig antreten.

Die C-Mädchen der JSG können sich (Do., 18.45 Uhr) mit einem Sieg bei GIW Meerhandball schon für die Oberliga-Vorrunde qualifizieren. Dazu greifen die C-Junioren in die Relegation ein. Die Gegner für die Jungs von Coach Jannik Henke stehen noch nicht fest.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?