weather-image
28°
Handball: Peinliche 19:22-Pleite gegen Rosdorf

Schlusslicht führt Rohrsen vor

HAMELN. Eigentlich hatten die Handballerinnen des MTV Rohrsen im Hohen Feld den Fans einen „Super-Sonntag“ angekündigt, doch angeboten wurde dann doch eher ein Trauerspiel. Ausgerechnet gegen Oberliga-Schlusslicht HG Rosdorf-Grone kassierte die Mannschaft von Trainer Carem Griese eine 19:22 (13:11)-Pleite.

veröffentlicht am 29.04.2018 um 17:08 Uhr

Celine Niemeyer nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Peinlich! Vor allem in der zweiten Halbzeit lief nicht viel zusammen. In 30 Minuten nur sechs Tore, das war schon dünne Magerkost, mit der die Zuschauern bedient wurden. In der 50. Minute traf Lena Körner zum 19:20, danach herrschte absolute Funkstille im Rohrsener Angriff.
MTV Rohrsen: Schäfer, Beier – Körner (4), Werdin, Kohnke-Zander (2), Roberts (1), M. Duven, Pook (4), Hünecke (5/5), Niemeyer (1), Parpart, Bormann (2).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare