weather-image
21°
×

Beachhandballer haben beim Awesa-Masters ihren Spaß

Schlechtes Wetter – gute Laune

Hessisch Oldendorf. Bei der vierten Auflage des Awesa-Beachhandball-Masters gab es einen schier übermächtigen Gegner: das Tief „Zeljko“.

veröffentlicht am 26.07.2015 um 16:12 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Nach den ersten heftigen Regenschauern konnte zwar erst noch weitergespielt werden. Aber als am Ende der Vorrunde orkanartige Böen über den Sandplatz an der Sporthalle am Rosenbusch fegten, musste das Turnier vorzeitig abgebrochen werden, um die Gesundheit der Spieler nicht zu gefährden. „Trotz des schlechten Wetters haben sich die Sportler die gute Laune nicht vermiesen lassen“, sagte Turnier-Organisator Timo Schnorfeil, der bei der Siegerehrung improvisieren musste. Weil die Halbfinal- und Finalspiele aufgrund des schlechten Wetters nicht stattfinden konnten, musste die komplett absolvierte Gruppenphase zur Siegerfindung reichen. Die Handballer vom Oberligisten VfL Hameln, die im vergangenen Jahr das Titel-Triple noch knapp verpasst hatten, gewannen ungeschlagen das Turnier – zum insgesamt dritten Mal. Zweiter wurde die Weserberglandauswahl, die zwar auch jedes ihrer Spiele gewann, jedoch durch zwei „Penalty-Siege“ zwei Minuspunkte hatte. Platz drei ging an Hessisch Oldendorfs Verbandsligateam.

Bei den Frauen gab es eine Premiere: Hier teilten sich mit Rohrsens Reserve und Hessisch Oldendorf erstmals zwei Teams den Turniersieg – mit jeweils 6:1 Punkten. Rohrsens „Oldstars“ (mit Nina Griese, Manuela und Michaela Schostag, Anja Dippe, Mareike Lippmann, Michele Sonntag, Antje Peyerl, Janika Kohnke-Zander, Stefanie Bierstedt, Inga Symann und Vanessa Stöber) holten zwar „nur“ Bronze, „hätten aber gemeinsam mit Hamelns Oberliga-Handballern definitiv den ersten Preis für das kreativste Kostüm verdient gehabt“, sagte Schnorfeil mit einem Augenzwinkern.aro/awa

Beachhandball in Hessisch Oldendorf

150 Bilder
Quelle: awa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige