weather-image
×

Rot für Huch – Rohrsen geht 27:37 unter

Bad Salzuflen. Rohrsens Handballfrauen mussten in der 3. Liga eine bittere Pille schlucken, denn mit einer 27:37-Pleite in Bad Salzuflen hatte wohl niemand gerechnet. Auch Rohrsens Handball-Chef Thomas Niepelt nicht: „Diese Niederlage tut weh, denn Bad Salzuflen ist ein direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt.“ Die Niederlage sei zwar aufgrund der zweiten Halbzeit verdient gewesen, aber das Ergebnis sei etwas zu hoch ausgefallen. Denn in der ersten Hälfte (14:15) hielt der MTV noch ganz gut mit. Doch nach der Roten Karte für Lisa Huch, die eine Gegnerin bei einem Zweikampf unglücklich im Gesicht traf, lief so gut wie nichts mehr. Zu diesen Zeitpunkt lag Rohrsen bereits mit 17:22 (40.) zurück. Mit dem Mut der Verzweiflung hat Rohrsen dann alles auf eine Karte gesetzt, um die Wende doch noch zu schaffen. Vergeblich. aro

veröffentlicht am 13.10.2013 um 19:35 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 15:41 Uhr

MTV Rohrsen: Huch (8/5), Schostag (7), Griese (6/2), Bormann (3), Feist, Peyerl, Tyce (1)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt