weather-image
15°
×

Rohrsens Frauen mit Traumstart

Der Traumstart ist perfekt: Mit 31:13 (16:2) feierten Rohrsens Landesligafrauen im Heimspiel gegen Schlusslicht Northeimer HC II den dritten Sieg im dritten Spiel: „Das war eine super Leistung. Schade ist, dass nach drei Siegen zum Start jetzt eine vierwöchige Herbstpause folgt“, sagte Trainer Oliver Duus.

veröffentlicht am 10.10.2021 um 14:07 Uhr

MTV Rohrsen – Northeimer HC II 31:13 (16:2).

Der Traumstart ist perfekt. Rohrsens Damen gelang gegen Northeims Reserve ein deutlicher 31:13-Heimsieg – dadurch steht die Duus-Sieben mit 6:0 Punkten aus drei Begegnungen an der Tabellenspitze. Der Tabellenzweite aus Göttingen kann allerdings mit einem Sieg am morgigen Sonntag vorbei ziehen. Die Gastgeberinnen ließen Northeim von Anfang an keine Chance. Über 4:0 und 9:1 bauten die achtfache Torschützin Lucie Albrecht & Co. den Vorsprung zur Halbzeit auf 16:2 aus.

„Das war eine super Leistung. Die Einstellung und nötige Konsequenz waren von Anfang an voll da“, freute sich Trainer Oliver Duus. Im zweiten Durchgang ließ es die MTV-Sieben dann etwas ruhiger angehen. Trainer Oliver Duus wechselte munter durch und gab allen seiner Spielerinnen ausreichend Einsatzzeit. So gelang es den Gästen, das Endergebnis in Grenzen zu halten. „Wir haben uns heute sehr früh abgesetzt. Die Deckungsleistung sowie das Tempospiel waren vor allem in der ersten Halbzeit sehr stark. Schade ist, dass nach drei Siegen zum Start jetzt eine vierwöchige Herbstpause folgt“, so Duus, der sich über eine geschlossene Mannschaftsleistung freute.

MTV Rohrsen: Lucie Albrecht (8), Cathrin Trant (6), Kathleen Goldberg (5), Jana Brodhage (4/1), Kathrin Harting (2), Lea Berger, Hanna Heinrichs, Christin Hofmann, Eva-Jasmin Hahlbrock, Hanna Begemann, Felia Sempf (alle 1 ).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige