weather-image
15°
×

MTV-Handballer spielen in der Relegation gegen HSC Hannover

Rohrsen startet Mission Aufstieg

Handball (kf). Zum Saisonende setzt der MTV Rohrsne noch einmal zum großen Wurf an. Die Mannschaft um Spielertrainer Sönke Koß, die in der WSL-Oberliga hinter Eintracht Hildesheim II zuletzt souverän den zweiten Platz sicherte, wird in der Relegation zur Landesliga nicht ohne Grund als Favorit gehandelt.

veröffentlicht am 02.06.2011 um 18:34 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 08:21 Uhr

Handball (kf). Zum Saisonende setzt der MTV Rohrsne noch einmal zum großen Wurf an. Die Mannschaft um Spielertrainer Sönke Koß, die in der WSL-Oberliga hinter Eintracht Hildesheim II zuletzt souverän den zweiten Platz sicherte, wird in der Relegation zur Landesliga nicht ohne Grund als Favorit gehandelt. Im Viererfeld trifft Rohrsens Truppe um Routinier Lars Knoke auf den HSC Hannover, HSG Badenstedt und Alfeld II. Zum Sprung in die sechste Liga reicht aber nur Platz eins. Deshalb zählen für die MTV-Handballer nur Siege. Der erste soll schon am Sonntag (17 Uhr) perfekt gemacht werden. Dann spielt Rohrsen im Hohen Feld gegen den HSC Hannover, der in der Regionsoberliga Hannover als Zweiter ebenfalls eine starke Saison hinlegte. Für Sönke Koß, der vor seinem Wechsel zum VfL Hameln in der Relegation im Rohrsener Trikot noch einmal richtig Gas geben will, hat das Spiel eine vorentscheidende Bedeutung: „Nur wenn wir gewinnen, können wir es packen.“

Lars Knoke – auf seine Tore hofft der MTV Rohrsen in der Relegationsrunde zur Landesliga.

Foto: haje



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige