weather-image
×

Rohrsen mühelos in Runde drei

veröffentlicht am 16.10.2016 um 13:41 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:20 Uhr

Vor allem nicht im Halbfinale, wo die Mannschaft von Trainer Carem Griese die eigene Landesliga-Vertretung aus dem Weg räumen musste. Mit 28:15 fiel der Sieg gegen die Zweite dann auch standesgemäß aus. Im Finale wartete dann überraschend die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf auf Rohrsens Team. Denn der Landesligist mit Trainer Thomas Völkel hatte sich im zweiten Halbfinale mit 16:15 gegen Oberliga-Spitzenreiter Northeimer HC, der einen Großteil seines Stammkaders zuhause gelassen hatte, durchgesetzt. Klar, dass sich Rohrsen im Kreisderby keine Niederlage erlauben wollte. Mit 23:15 brachte der Viertligist, bei dem die A-Juniorin Finja Krone einen guten Einstand hatte und sich Viktoria Pook recht torfreudig zeigte, auch das zweite Pokalduell locker über die Zeit.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige