weather-image
10°

MTV-Handballer gewinnen 26:22 gegen VfL II / Regions-Oberliga

Ricke, Racke! Jannis „sägt“ Rohrsen aus dem Tiefschlaf

Hameln-Pyrmont. Mit Schlafwagen-Handball ging der MTV Rohrsen in der Regions-Oberliga ins Derby gegen Aufsteiger VfL Hameln II und lag schnell mit 3:8 im Hintertreffen. Dann holte der überragende und achtfache Torschütze Jannis Ricke seiner Rohrsener aus dem Tiefschlaf. Am Ende war der 26:22 (9:10)-Sieg ungefährdet.

veröffentlicht am 22.09.2013 um 20:21 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6617267_sp303_2309_5sp.jpg

Bis zum 17:17 mischte die VfL-Reserve gut mit, dann setzten sich Rohrsen schnell auf 24:18 ab. Großen Anteil daran hatte auch der reaktionsschnelle Torhüter Robert Drechsler. Neben Ricke ragten im Angriff Dennis Werner (5), Oliver Duus (5/4) und Adam Florczak (3) heraus. Beste VfLer waren Alexander Nitschke (7), Michel Evert (5), Dennis Schumann (3) und Nils Colussi (3).

Den zweiten Saisonsieg brachten die Handball-Freunde Aerzen mit einem 28:20 (13:9)-Erfolg von GW Himmelsthür II mit. „Das war eine ganz klare Angelegenheit, denn wir waren vom Anpfiff bis zum Abpfiff die überlegene Mannschaft“, stellte ein zufriedener Vereinschef Siegbert Schubert fest. „Wir haben auch endlich mal von Beginn an konzentriert durchgespielt“, lobte Schubert seine Mannschaft, die Trainer Andrej Antonewitch taktisch bestens eingestellt hatte.

Schon nach einer Viertelstunde führten die Aerzener mit zwei Toren, und dieser Vorsprung wurde danach kontinuierlich ausgebaut. Als beste Werfer trugen sich Benjamin Bauer (7), Tim Schunko (5), Peter Schulz (5), Sebastian Steup (4) und Nils Gericke (3) in die Torschützenliste der Hummetaler ein. kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt