weather-image
16°

Reichlich Brisanz im HVN-Pokal

veröffentlicht am 01.09.2016 um 16:22 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 09:24 Uhr

270_0900_11944_sp299_0209_M_Braun_nls.jpg

Wie beim DHB-Pokalwettbewerb wird auch auf Landesebene in zahlreichen Spielorten mit Vierergruppen gespielt. In Hessisch Oldendorf treffen im Halbfinale Hameln II und Großenheidorn II (15.45 Uhr) sowie die HSG und Rohrsen (17.30 Uhr) aufeinander. Die Sieger spielen um 19.30 Uhr um den Einzug in die nächste Runde. In Kirchohsen spielt am Sonntag – das Finale wird um 17 Uhr angepfiffen – der seit Saisonbeginn vom Ex-Springer Sven Lakenmacher trainierte Verbandsligist SF Söhre gegen Börde Handball II (13 Uhr), anschließend kreuzt die TSG Emmerthal mit der klassenhöheren SV Alfeld (15 Uhr) die Klingen. Eine brisante Partie, weil die Alfelder mit dem neuen Coach Roland Schwörer und seinem Co-Trainer Matthias Braun (Foto: nls) anreisen.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?