weather-image
10°

Spannendes Derby in der Regionsoberliga der Frauen: Emmerthal gegen Rohrsen / Handball am Wochenende

Rasch fordert Fichtner – verlieren will keiner

Hameln-Pyrmont. „Verlieren verboten“ – so heißt die Vorgabe beim Kreisderby (Sa., 15 Uhr, Hohes Feld) in der Regionsoberliga der Frauen. Und die haben beide Trainer ausgegeben. Eine Niederlage kann sich weder Steffen Rasch mit dem MTV Rohrsen II noch Bernd Fichtner mit der TSG Emmerthal leisten.

veröffentlicht am 14.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:46 Uhr

270_008_6933691_sp599_1402_Rasch_nls.jpg

Denn bei einer Nullnummer könnte der angestrebte Relegationsplatz für den Landesliga-Aufstieg erst einmal in weite Ferne rücken. Vor allem Rohrsens Drittliga-Reserve, die in der Hinserie die Punkte im Kreisduell wegen Besetzungsproblemen kampflos aus den Händen gab, steht als Tabellenfünfter mächtig unter Druck. Bei der TSG Emmerthal beschäftigt man sich durchaus schon mal mit dem Thema Landesliga. „Der Aufstieg ist zwar nicht Pflicht, die Landesliga wäre aber eine gute Basis für unsere Nachwuchsspielerinnen“, blickt Handball-Chef Stephan Kutschera nach vorn. Doch bekanntlich kommt vor der Kür erst einmal die Pflicht, und die muss am Samstag gegen Rohrsen II gelöst werden. Da muss Trainer Fichtner auf Svenja Schaper und Sarah Lieber verzichten, hat aber Doreen Männich wieder dabei.

Schützenhilfe würden gern die HO-Handballerinnen aus Hessisch Oldendorf leisten. Die rechnen sich (Sa., 18 Uhr) beim Rangzweiten SG Ost Himstedt durchaus eine Chance aus. Wie sagte doch Trainer Thomas Völkel: „Im Kampf um den Klassenerhalt sind Überraschungspunkte immer hilfreich.“ Am Sonntag spielen: Stadtoldendorf – HSG Lügde/Bad Pyrmont (15 Uhr), TC Hameln – Liebenau (So., 16 Uhr, Halle West).

In der Regionsoberliga der Männer zählen für die HF Aerzen (So., 17 Uhr, Hummetal-Halle) nach neun sieglosen Spielen im Abstiegsduell gegen den Vorletzten VfL Stadthagen nur zwei Punkte. „Sonst wird es richtig eng für uns“, weiß Aerzens neuer Pressesprecher Peter Schulz. Weiter spielen: Alfeld II – VfL Hameln II (Sa., 19 Uhr), MTV Rohrsen – Nienburg II (Sa., 19.30 Uhr, Hohes Feld).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt