weather-image
14°

Qualifikation geschafft

MÜNDEN. Hessisch Oldendorfs B-Jugend-Handballerinnen starten auch in der neuen Saison in der Vorrunde zur Oberliga. Das Team von Trainer Bernd Fichtner feierte beim Relegationsturnurnier drei Siege gegen die SG Misburg (15:9), den TuS Bothfeld (13:11) und Gastgeber JSG Münden/ Volkmarshausen (14:11).

veröffentlicht am 07.05.2018 um 10:36 Uhr

Trainer Bernd Fichtner und seine B-Juniorinnen haben sich für die Oberliga qualifiziert. Foto: privat
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die weibliche B-Jugend von ho-handball spielt auch in der kommenden Saison in der Vorrunde zur Oberliga. Im Relegationsturnier am gestrigen Samstag bei Gastgeber JSG Münden/Volkmarshausen gelangen dem Team von Trainer Bernd Fichtner drei Siege gegen die SG Misburg (15:9), den TuS Bothfeld (13:11) sowie die Gastgeberinnen (14:11), um sich direkt in der ersten Runde für die Vorrunde zur Oberliga zu qualifizieren. Fichtner: „Ins erste Spiel gegen Misburg sind wir gut reingekommen, haben schnell mit 3:0, 7:2 und 10:4 geführt. Bis zum 15:9-Endstand hatten wir überhaupt keine Probleme. Das zweite Spiel gegen Bothfeld begann ausgeglichen. In der 18. Minute haben wir uns auf 8:5 abgesetzt. Doch dann hatte meine Mannschaft einige Minuten einen Aussetzer und Bothfeld konnte zum 8:8 ausgleichen. Aber wir haben noch mal angezogen und den zweiten 13:11-Sieg eingefahren. Aufgrund der anderen Spielergebnisse stand zu diesem Zeitpunkt bereits fest, dass wir mindestens den zweiten Platz – und somit die Qualifikation für die Oberliga-Vorrunde – sicher hatten. Das letzte Spiel gegen Münden/Volkmarshausen hatte dann auch keine Relevanz mehr. Wir konnten mit einer ganz anderen Aufstellung starten und einiges ausprobieren. Bis zur 9. Minute war das Spiel ausgeglichen, doch dann haben wir uns auf 8:5 abgesetzt. Diesen Vorsprung haben wir bis zum Schluss von 14:11 gehalten und unseren dritten Sieg in drei Spielen gefeiert. Alle zehn Spielerinnen sind im Laufe des Turniers zum Einsatz gekommen. Besonders möchte ich Evelyn hervorheben. Sie war in allen drei Spielen der Motor, hat mit insgesamt 13 Toren geglänzt und auch ihre Mitspielerinnen schön in Szene gesetzt. Andela steht ebenfalls mit 13 Toren in der Gesamtwertung auf dem dritten Platz. Unsere Torfrau Joana hat das gesamte Turnier spitzenmäßig gehalten. Dank einer tollen Mannschaftsleistung haben wir uns direkt in der ersten Runde qualifiziert. Jetzt suchen wir noch weitere Spielerinnen, die das Team in der nächsten Saison verstärken möchten.“

ho-handball: Joana Steding (Tor), Evelyn Lammert und Andela Tomic (je 13), Lara Albrecht (6), Catharina Weddecke (4), Lea Stäbe (3), Karina Siebert (2), Melike Terzioglu (1), Celina Hanke und Nena Witte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt