weather-image
21°
×

Hessisch Oldendorf verliert in Wietzendorf

Patzer in Überzahl

Wietzendorf. Volle Halle, starke Leistung. Doch am Ende ging die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf in der Handball-Verbandsliga leer aus. Beim TSV Wietzendorf gab es eine 29:31 (12:12)-Niederlage, und die tat weh. Bis zum 25:24 sah es für die HSG gut aus. „Dann folgte der Knackpunkt“, erinnert sich Trainer Carem Griese. In Überzahl leistete sich seine Mannschaft unnötige Patzer und kassierte zwei Gegentore. „Danach wurde es in der engen Halle richtig laut.“ Die Zuschauer standen wie eine Mauer hinter den Wietzendorfer, die einen kaum noch für möglich gehaltenen Sieg einfuhren. Tore: Jan-Torben Weidemann (10), Johannes Bauer (5), Fabian Weidemann (4), Tobias Schöttelndreier (4), Sören Meyer (3), Malte Hrabak (2), Rasmus Meier (1).kf

veröffentlicht am 11.10.2015 um 11:34 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige