weather-image
16°
×

VfL feiert 35:24-Sieg gegen SG Börde

Ottos Dynamik ein Trumpf

Hameln. In der Handball-Oberliga überzeugte der VfL Hameln mit einem 35:24-Sieg gegen die SG Börde Handball. Bester Torschütze im Team von Trainer Henning Sohl war Tim Otto mit sieben Treffern.

veröffentlicht am 08.11.2015 um 12:38 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

„Trainer krank, Mannschaft gesund“, so der erste Kommentar von Henning Sohl nach dem deutlichen 35:24 (18:11)-Sieg des VfL Hameln gegen die SG Börde Handball. Dem Cheftrainer hatte ein grippaler Infekt stark zugesetzt, insofern trug der souveräne Auftritt seiner Schützlinge sicher zur Genesung bei. Der Handball-Oberligist hatte sich die deutlichen Worte des 44-Jährigen im Vorfeld der Partie augenscheinlich zu Herzen genommen. Die Deckung stand, allerdings auch gegen einen nicht gerade überragenden Gegner, wieder deutlich stabiler. Nur elf Gegentore in der ersten Halbzeit konnten sich da durchaus sehen lassen. „Aggressivität und Kommunikation waren wieder vorhanden, der Innenblock mit Patrick Künzler und Andreas Gödecke stand bombensicher“, freute sich Henning Sohl und gab zu, „dass ich mit meiner Kritik die Mannschaft kitzeln wollte. Das ist gelungen.“ Von Beginn an zeigten die Hamelner, wer Herr im Haus ist. Bereits nach neun Minuten stand eine 5:1-Führung auf der Anzeigetafel. Das Angriffsspiel klappte wie am Schnürchen. Sebastian Maczka und Georg Brendler versenkten einen Tempogegenstoß nach dem anderen. Aus der Distanz ließ Tim Otto die Gäste mit seiner Dynamik ziemlich alt aussehen. „Die Drei waren die Säulen unseres Spiels“, lobte Sohl. Der Vorsprung wuchs stetig an und betrug beim 26:13 in der 40. Minute sogar 13 Tore. „Wir haben den Gegner quasi überrannt“, strahlte Tim Otto. Grund zur Freude hatte Daniel Maczka, der seine Debüt-Tore in der Oberliga erzielte.

VfL Hameln: Frank Rosenthal, Tim Heisterhagen - Tim Otto (7), Sebastian Maczka (6), Georg Brendler (5), Oliver Glatz (4), Dominik Niemeyer (4), André Brodhage (3/3), Daniel Maczka (3/1), Torben Höltje (1), Patrick Künzler (1), Andreas Gödecke (1), Jannik Henke, Jasper Pille. jko



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt