weather-image
Handballfreunde gewinnen ersten Test beim Oberligisten HV Barsinghausen mit 37:14

Ohne Vorgaben zum Kantersieg

Barsinghausen/Springe. „Alle sind zum Einsatz gekommen und es hat sich keiner verletzt.“ Das war aus Sicht von Trainer Sven Lakenmacher das Wichtigste am ersten Testspiel des Zweitligisten HF Springe bei Oberliga-Aufsteiger HV Barsinghausen. Nebenbei siegten die Springer aber auch standesgemäß mit 37:14 (19:7).

veröffentlicht am 13.07.2015 um 00:01 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

270_008_7742382_spo_tesch1.jpg

Wobei auch nicht wirklich alle zum Einsatz kamen, sondern nur die gesunden Spieler: Tim Coors und Maurice Herbold sind angeschlagen – bei ihnen ging Lakenmacher kein Risiko ein. Der Coach hatte seinen Spielern für das erste Vorbereitungsspiel keine Vorgaben gemacht: „Sie sollten einfach Spaß haben am Handballspielen“, sagte er. Mit der Abwehr war er dabei schon sehr zufrieden. Vor allem Neuzugang Oliver Tesch deutete dabei an, dass er in der Deckung eine echte Verstärkung ist. Auch Torwart Robert Wetzel und Hendrik Pollex gaben den gut 30 HF-Fans unter den insgesamt knapp 200 Zuschauern eine erste Kostprobe ihres Könnens. Pawel Pietak, Maximilian Kolditz und Fabian Hinz waren mit je sechs Treffern die erfolgreichsten HF-Werfer.

Der nächste Test der Springer steigt am Mittwoch (20 Uhr) beim MTV Braunschweig, der wie Barsinghausen gerade in die Oberliga aufgestiegen ist. In eigener Halle werden die HF voraussichtlich keine Vorbereitungsspiele bestreiten, weil die Beleuchtung in der Halle des Schulzentrums Süd erneuert wird.

Unterdessen warten die Fans weiter darauf, dass die Handball-Bundesliga den Spielplan veröffentlicht. Fertig ist er eigentlich, sagt HF-Sportdirektor Friedrich Kastening, offen sei nur, ob die beiden letzten Spieltage, an denen alle Partien gleichzeitig ausgetragen werden müssen, sonnabends oder sonntags stattfinden. Klar ist allerdings, dass die Springer am Sonnabend, 22. August, 18 Uhr, mit einem Heimspiel gegen den Wilhelmshavener HV ins Abenteuer 2. Liga starten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt