weather-image
13°

Auch Rohrsens Torjägerin Manuela Schostag fällt gegen Schlusslicht Knetterheide aus

Ohne Griese zum „Endspiel“

Hameln. Ist das bitter! Rohrsens Top-Torjägerin Manuela Schostag, die beim 26:24-Hinspielsieg gegen die SG Knetterheide/Schötmar zehnmal traf und ein super Spiel machte, ist immer noch krank und fällt für das Rückspiel (Sonntag, 17 Uhr) aus. Gleiches gilt für Abwehrchefin Nina Griese. Und auch hinter den Bormann-Schwestern steht laut Rohrsens Coach Mike Bezdicek noch ein dickes Fragezeichen: Christin erlitt beim Oyten-Spiel einen Schleimbeutelriss im linken Arm und Kirsten zog sich eine Kapselverletzung in der Wurfhand zu. Ausgerechnet im Drittliga-Kellerduell gegen Schlusslicht Knetterheide stellt sich Bezdiceks Mannschaft somit quasi von selbst auf. Ein Partie mit Endspielcharakter, die Rohrsen unbedingt gewinnen muss, wenn die Chancen auf den Klassenerhalt nicht noch weiter sinken sollen. Denn dieser Spieltag könnte vorentscheidend sein, weil alle in akuter Abstiegsgefahr schwebenden Teams direkt aufeinandertreffen: Der Tabellen-9. Dortmund (13:23 Punkte) empfängt Menden (11./12:26 Pkt.), der Tabellen-12. Osterode-Harz (11:25 Pkt) hat die Bundesliga-Reserve des Thüringer HC (10./12:24 Pkt.) zu Gast und Schlusslicht Knetterheide (9:25 Pkt.) trifft auf Rohrsen (13./10:28 Pkt.). Von einem Alles-oder-Nichts-Spiel will Bezdicek trotzdem nichts wissen: „Es geht um zwei Punkte, mehr nicht.“

veröffentlicht am 02.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 18:19 Uhr

270_008_6228256_sp106_0203_5sp.jpg
aro

Autor

Andreas Rosslan Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?