weather-image
11°
×

Siegtreffer zwei Sekunden vor Schluss: VfL Hameln gewinnt Krimi 29:28 in Großenheidorn

Niemeyers finaler Hammer

Großenheidorn. Die Uhr tickt. Es steht 28:28. Und es sind nur noch fünf Sekunden zu spielen. Dann bekommt Dominik Niemeyer den Ball. Der Routinier des Handball-Oberligisten VfL Hameln fackelt nicht lange und hämmert, ohne mit der Wimper zu zucken, den Ball aus zwölf Metern zum umjubelten 29:28-Siegtreffer in die Maschen.

veröffentlicht am 27.09.2015 um 13:38 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:49 Uhr

Mit seinem „Lucky Punch“ in bester Boxer-Manier versetzte Niemeyer den MTV Großenheidorn den Knock-out – zwei Sekunden vor Schluss. Was für ein Handball-Krimi!

Hamelns Coach Henning Sohl war nach dem Thriller fix und fertig mit den Nerven. Und mindestens genauso klitschnass geschwitzt wie seine Spieler, auf die er extrem stolz war: „Das war eine saugeile Leistung meiner Truppe!“ Und Dominik Niemeyer war mit seinem umjubelten Siegtreffer der Matchwinner. Am Ende war es laut Sohl zwar „ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg“.

Ein Sonderlob bekam Andreas Gödecke von seinem Trainer: „Andreas hat einen Sahne-Tag erwischt. Im Deckungsinnenblock hat er zusammen mit Patrick Künzler einen Riesen-Job gemacht und vorne sechsmal eiskalt getroffen.“ Stark waren auch Hamelns Abwehrchef Patrick Künzler, obwohl er früh mit zwei Zeitstrafen belastet war, und Torwart Frank Rosenthal, der unter anderem zwei Siebenmeter von Maik Bokeloh und Bertrand Salzwedel entschärfte.

VfL Hameln: Rosenthal, Heisterhagen – Gödecke (6), Brodhage (5/4), Niemeyer (4), Jasarevic (4), Otto (3), Henke (3), Höltje (3/1), Glatz (2), S. Maczka (1), Künzler, Pille, Brendler. jko



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt