weather-image
24°
Handball: TSG Emmerthal bei Tabellenführer Vinnhorst nur Außenseiter

Nichts zu verlieren

EMMERTHAL. Beim noch ungeschlagenen Verbandsliga-Tabellenführer TuS Vinnhorst haben die Handballer der TSG Emmerthal am Samstag nichts zu verlieren.

veröffentlicht am 02.02.2018 um 14:55 Uhr

Andrew Treuthardt Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Für uns ist es das einfachste Spiel der Saison. In Vinnhorst haben wir überhaupt nichts zu verlieren. Wir müssen die Pflichtaufgaben annehmen und das wollen wir auch“, sagt Emmerthals Teammanager Hendrik Lity vor dem schweren Auswärtsspiel der TSG-Handballer am Samstag (19 Uhr) beim Verbandsliga-Tabellenführer TuS Vinnhorst. Die bisherige Bilanz des TuS ist makellos: 14 Spiele, 14 Siege. Vinnhorst hat nicht nur 28:0 Punkte auf dem Konto, sondern auch ein beeindruckendes Torverhältnis (+143). Der Tabellenführer hat die beste Abwehr der Liga, die in 14 Partien nur 296 Gegentore kassierte. Das sind im Schnitt gerade einmal 21. Und mit 439 Toren hat Vinnhorst den zweitbesten Angriff der Verbandsliga. Nur die HSG Nienburg II (448) hat öfter getroffen als der TuS.

Dass die Emmerthaler am Samstag nur Außenseiterchancen haben, weiß auch Lity: „Vinnhorst ist natürlich der klare Favorit. Wir müssen unsere Punkte gegen andere Mannschaften holen. Wir werden aber alles daransetzen, um den Tabellenführer so lange wie möglich zu ärgern.“ Personell sieht es bei der TSG allerdings nicht ganz so rosig aus. Trainer Christian Raddatz muss definitiv auf Keeper Andrew Treuthardt (Urlaub) und Lukas Huchthausen (privat verhindert) verzichten. Für Treuthardt wird Lakshan Yogeswaran mit nach Vinnhorst reisen. „Vielleicht sind noch Spieler aus unserer zweiten Herren dabei. Da müssen wir aber erst einmal noch abwarten“, sagt Lity, denn einige Spieler seien gesundheitlich angeschlagen. Ob sie spielen können, entscheidet sich erst kurzfristig.aro/awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare