weather-image
20°
27:10 – MTV Rohrsen in der Oberliga weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze

Neun Tore – Stöber führt Embsen vor

Handball (kf). Fünf müde Minuten reichten – danach zeigte sich Spitzenreiter MTV Rohrsen hellwach und fegte Oberliga-Schlusslicht Embsen mit 27:10 (15:3) aus der Halle. Nach dem 2:2 lief das Spiel nur noch in eine Richtung. Schon zur Pause war mit der 15:3-Führung alles gelaufen. „In der zweiten Halbzeit hätte der Sieg auch höher ausfallen können“, hielt Trainer Michael Hensel fest. Doch er wechselte munter durch und gab vor allem seinen jungen Spielerinnen reichlich Spielanteile. Allein Vanessa Stöber spielte fast 60 Minuten durch. Sie ragte als neunfache Torschützin heraus und führte Embsen fast im Alleingang vor. Einen gelungenen Einstand nach ihrer Kreuzband-Operation hatte auch Janika Kohnke-Zander, die sich in der zweiten Halbzeit mit zwei Treffern im MTV-Team eindrucksvoll zurückmeldete.

veröffentlicht am 12.02.2012 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_5228108_sp151_1302_Stoeber.jpg

Rohrsen: Michaela Schostag – Stöber (9), Manuela Schostag (2), Diedrichs, Feist, Basteck (1), Symann (2), Hertel, Tyce (4), Kohnke-Zander (2), Christin Bormann (5/2), Kirsten Bormann (2), Griese.

Überragende Spielerin bei Rohrsens Sieg in Embsen – Vanessa Stöber.

Foto:

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare