weather-image
11°

Handball: VfL Hameln hat nach 25:25 nun Platz drei im Visier

Nervenstarker VfL trotzt Vorsfelde

VORSFELDE. Wer in der Handball-Oberliga beim MTV Vorsfelde bestehen will, der braucht nicht nur eine kompakte Abwehr, sondern vor allem ein starkes Nervenkostüm. Genau so präsentierte sich der VfL Hameln und trotzte dem Tabellenzweiten ein 25:25 (13:11) ab.

veröffentlicht am 28.04.2019 um 15:08 Uhr

Zehn Tore und zwei Zeitstrafen – Tim Jürgens (VfL). Foto: nls
Klaus Frye

Autor

Klaus Frye Sportreporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt