weather-image
11°
×

Madeline Martin kommt aus Altwarmbüchen

MTV Rohrsen zaubert Neuzugang aus dem Hut

Rohrsen. Im Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga bekommen Rohrsens Handballfrauen Verstärkung, denn der MTV hat einen überraschenden Neuzugang aus dem Hut gezaubert. Ab sofort wird Madeline Martin das Trikot des MTV tragen. Die 26-Jährige wechselt vom Landesliga-Tabellenführer TuS Altwarmbüchen ins Hohe Feld. Zuvor spielte die Rechtshänderin unter anderem beim MTV Großenheidorn in der 3. Liga und Oberliga.

veröffentlicht am 17.02.2015 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:52 Uhr

„Der Kontakt entstand über unseren Trainer Frank Käber. Madeline ist Lehrerin in Aerzen und wohnt in Minden. Da war der Weg nach Altwarmbüchen etwas weit. Sie trainiert schon mehrere Wochen bei uns mit“, verrät Rohrsens Teammanager Robert Drechsler. MTV-Coach Frank Käber kann den Neuzugang sehr gut gebrauchen, denn durch die Ausfälle von Janika Kohnke-Zander, Janeli Patrail, Antje Peyerl und Kirsten Bormann war Rohrsens Kader zuletzt so stark geschrumpft, dass er während des Spiels kaum Wechselmöglichkeiten hatte. Jetzt hat Käber eine Alternative mehr: „Madeline kann Saskia Parpart und Nele Biester im Rückraum unterstützen“, erklärt Drechsler. Rohrsens neue Spielerin kann auf der Spielmacher-Position und auf Halblinks eingesetzt werden. Ihr Debüt wird sie am Samstag, 28. Februar, zu Hause im Keller-Duell gegen die HSG Osterode-Harz feiern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige