weather-image
Handball: Rohrsens Oberliga-Frauen gewinnen 23:21 gegen TuS Jahn Hollenstedt

MTV hält seine Fans bei Laune

HAMELN. Die Oberliga-Frauen des MTV Rohrsen zeigten sich von den beiden Niederlagen gegen den HSC Hannover und bei Eintracht Hildesheim bestens erholt. Deshalb hatte Trainer Carem Griese vor dem Heimspiel gegen den Tabellennachbarn TuS Jahn Hollenstedt auch ein klares Ziel ausgegeben.

veröffentlicht am 28.01.2018 um 14:33 Uhr

Lena Körner Foto: NLS
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Punkte sollten im Hohen Feld bleiben. Und seine Rechnung ging auf. Mit 23:21 (13:12) hielt der MTV die Fans bei Laune. Doch die Partie war wahrlich kein Selbstläufer, eher ein schweres Stück Arbeit. Vor allem in der letzten Viertelstunde, als Rohrsen eine komfortable 17:14-Führung noch einmal aus der Hand gab und plötzlich mit 19:20 ins Hintertreffen geraten war. Doch für Coach Griese kein Grund unnötig nervös zu werden: „Wir haben nach den Rückstand konzentriert weitergespielt. Das ist für unsere junge Mannschaft sehr positiv.“

In dieser kritischen Phase gönnte Griese seinen Spielerinnen eine Auszeit und brachte sie mit klaren Worten zurück in die Spur und der MTV nahm das Heft wieder in die Hand. Als Celina Männich, die mit acht Treffern erneut für reichlich Schwung im Angriff sorgte, zum 22:20 traf, und Hollenstedts Meike Wietzer gleich zwei Siebenmeter nicht im Rohrsener Gehäuse unterbringen konnte, stand dem siebten Saisonerfolg nichts mehr im Wege.
MTV Rohrsen: Jenny Schäfer, Vanessa Beier – Lena Körner (2), Männich (8/3), Janika Kohnke-Zander, Annika Schaper (4), Katharina Roberts (1), Mara Duven, Jana Brodhage (1), Victoria Pook (4), Jessica Hünecke (1), Saskia Parpart, Celin Niemeyer (2), Kirsten Bormann.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt