weather-image
18°
Handball: HO-Handballerinnen fertigen Bothfeld mit 36:16 ab

Mit Volldampf zum zweiten Saisonsieg

HESSISCH OLDENDORF. Mit 60 Minuten Volldampf und einem 36:16 (18:6)-Heimerfolg gegen TuS Bothfeld warfen sich die HO-Handballerinnen in der Landesliga in die Spitzengruppe. Richtig in Fahrt kam die Mannschaft von Trainer Mike Bezdicek schon in der ersten Halbzeit, als aus einem 6:3 schnell eine 18:6-Führung wurde.

veröffentlicht am 17.09.2017 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 17.09.2017 um 14:30 Uhr

Cindy Keller Foto: nls
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Das war der Grundstein zum Sieg“, stellte Bezdicek schon in der Pause fest. „Wir wollten von Beginn an hohes Tempo fahren. Und das haben wir richtig gut gemacht.“ Im zweiten Durchgang wechselte er seine Formation auf alle Positionen locker durch. „Dadurch hatten wir zwar einen kleinen Bruch im Spiel, aber in der Schlussphase haben wir noch einmal einen Gang höher geschaltet.“ Kathrin Hill war mit acht Treffern die erfolgreichste Torschützin. Für die weiteren Torerfolge sorgten Viola Pallas (5), Carina Liepelt (4), Lisa Huch (4) Cindy Keller (3), Christin Heinemann (3), Laura Tirschler (3), Alina Hoheisel (3), Lucie Albrecht (2) und Maren Wiebusch (1).kf/awa

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare