weather-image
21°
×

Mit Kreisläufer Brünger auf Kurs

Hameln-Pyrmont. Nachdem die von Trainer Marc Siegesmund gecoachten A-Junioren des VfL Hameln mit dem Sieg beim MTV Braunschweig die Tabellenführung in der Handball-Oberliga übernommen haben, will die Mannschaft um den bundesligaerfahrenen Kreisläufer Christopher Brünger auf Kurs bleiben und den Spitzenplatz auch im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten GIW Meerhandball (Sa., 16.30 Uhr, Hohes Feld) nicht aus der Hand geben. Während für Siegesmunds Youngster die Sonne strahlt, sieht es für die von Matthias Braun trainierten B-Junioren düster aus. Denn für „Brauns Buben“ leuchtet in der Oberliga nach drei Niederlagen die rote Laterne. Und die dürfte auch am Samstag (18 Uhr) kaum ausgehen, denn dann droht dem VfL in Söhre eine weitere Niederlage. Keine großen Ambitionen hegt auch Trainer Roland Schwörer, dessen Team am Sonntag (13 Uhr, Klein Berkel) gegen die Überflieger des TSV Burgdorf spielt. „Den Ball flach und die Niederlage in Grenzen halten“, so könnte beim Abschlusstraining Schwörers Vorgabe an seine Mannschaft lauten. Das zweite Oberliga-Heimspiel steht am Sonntag (13 Uhr, Hohes Feld) für die A-Mädchen des MTV Rohrsen an. Gegen die HG Rosdorf/Grone hofft Trainer Oliver Duus auf den zweiten Saisonsieg.kf

veröffentlicht am 02.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige