weather-image
15°
Handball: HF Aerzen empfangen Schaumburg-Nord II

Mit Kampf und Leidenschaft

AERZEN. Das letzte Heimspiel vor der Winterpause bestreiten die Handballfreunde Aerzen in der Regionsoberliga am Sonntag (17 Uhr) gegen die HSG Schaumburg Nord II.

veröffentlicht am 15.12.2017 um 16:18 Uhr

Sven Hylmar Foto: awa
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Schaumburger belegen derzeit mit 14:8-Punkten den fünften Tabellenplatz. „Das wird noch einmal ein richtiges schwieriges Spiel. Gerade nach der desolaten Leistung in Empelde. Schaumburg hat einen starken Rückraum. Felix Lattwesen zeigt immer wieder, dass er viele Jahre in der Oberliga auf dem Buckel hat“, hat Aerzens Trainer Sven Hylmar großen Respekt vorm Gegner. „Wir müssen dieses Mal den Kampf annehmen. Gerade die Abwehr muss wieder kompakter stehen. Auch das Rückzugsverhalten müssen wir steigern. Damit haben wir in Empelde arge Probleme gehabt“, so Hylmar. „Gegen Schaumburg haben wir zu Hause gute Möglichkeiten zu gewinnen, aber dafür muss alles stimmen.“ Kampf, Leidenschaft und Siegeswille.awa

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare