weather-image
22°
×

Springes neues Trainer-Duo Melching/Deutsch ist eine Notlösung

Machtwort von Othmer! Kaugummi-Poker beendet

Handball (aro/kf). Die Trainersuche zog sich bei den Handballfreunden Springe hin wie Kaugummi. Nach dem Abschied von Spielertrainer Sven Lakenmacher, der in der neuen Saison die Burgdorfer Bundesliga-Reserve coacht, verhandelte HF-Manager Dennis Melching zwar mit vier möglichen Nachfolgern – aber ohne Erfolg.

veröffentlicht am 07.07.2011 um 16:33 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 07:41 Uhr

„Es passte einfach nicht“, sagte Melching. Deshalb musste eine Lösung her, die „aus der Not heraus geboren wurde“. Denn nach zähen und nicht enden wollenden Verhandlungen sprach Hauptsponsor Peter Othmer jetzt ein Machtwort und erklärte die Trainersuche für beendet. Es wird eine vereinsinterne Lösung geben: mit Melching und Kapitän Daniel Deutsch als Trainer-Duo. Begeistert klang Melching, der wie die Jungfrau zum Kind zum Trainerjob kam, zwar nicht: „Aber wir ziehen das jetzt durch.“ Zumindest so lange, bis es eine bessere Lösung gibt. Melching ließ durchblicken, dass er die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat, einen neuen Trainer zu finden. Für Othmer ist die jetzige Notlösung, die er „Doppelspitze“ nennt, kein Problem. Dem neuen Trainer-Duo vertraut er ebenso wie der Mannschaft, „die wir gezielt verstärkt haben“. Was die neue Saison angeht, zählt für ihn nur der Aufstieg in die 2. Liga: „Unser Kader ist stark genug.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige