weather-image
15°
×

TSG-Coach wirft hin / Übernimmt Dohme?

Loncovic: „Man spricht gegen eine Wand“

Handball (kf). Zum ersten Mal bedient war er schon nach dem schmeichelhaften 26:26 in Dingelbe. Nach der 23:33-Klatsche bei Alfeld II reichte es Danilo Loncovic endgültig. Schon am Montag war das Unternehmen TSG Emmerthal für ihn abgehakt: „Ich hatte das Gefühl, man spricht gegen die Wand. Wenn das so ist, lohnt sich der Aufwand nicht mehr“

veröffentlicht am 28.09.2011 um 18:54 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:41 Uhr

Am Abend war sich der Coach mit Handball-Chef Stephan Kutschera und Manager Ralf Männich einig – ab sofort geht man getrennte Wege. Für den erfahrenen Trainer war auch klar, dass einige seiner Spieler die wenig erfreuliche Situation einfach nicht erkannt haben: „Die müssen kapieren, dass sie nicht für den Trainer, sondern für den Verein spielen.“ Mit den Verantwortlichen befindet sich Loncovic durchaus auf gleicher Wellenlänge: „Der Vorstand der Handball-Abteilung arbeitet engagiert und sorgt für optimale Voraussetzungen. Jetzt muss die Mannschaft wieder die Kurve kriegen.“ Abteilungsleiter Kutschera hatte aber auch erkannt, dass es zwischen Trainer und Mannschaft knisterte: „Da stimmte zuletzt die Chemie nicht mehr.“ Deshalb nahm er den Rückzug auch ohne große Diskussion an.

Einen Nachfolger hat die Führung der Handballer auf die Schnelle nicht aus dem Hut zaubern können. So wird erst einmal Cotrainer Thorsten Dohme das Training leiten. Einige Gespräche stehen in den kommenden Tagen noch an. „Doch wenige Wochen nach dem Punktspielstart ist es schwer, einen Trainer zu finden“, weiß Kutschera. Deshalb kommt es vielleicht zu einer internen Lösung. Dann könnte es heißen „Dohme, übernehmen Sie.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt