weather-image
16°
×

Oberliga-Frauen des MTV Rohrsen haben gegen Großenheidorn ersten Heimsieg im Visier

Lösbare Aufgabe für Schostag und Co.

Handball. Damit es bei den Heimspielen den Zuschauern nicht langweilig wird, denken sich Rohrsens Spielerinnen immer mal wieder etwas Neues aus. Heute können die Fans tippen, wer das 30. Tor für den MTV wirft. Ein Tipp kostet einen Euro. Und als Preis winkt ein Saunatuch …

veröffentlicht am 16.09.2011 um 17:56 Uhr
aktualisiert am 13.01.2017 um 12:41 Uhr

aro

Autor

Sportreporter zur Autorenseite

Doch ab 17 Uhr steht in der Sporthalle Hohes Feld dann die Oberliga-Partie zwischen dem MTV Rohrsen und dem MTV Großenheidorn im Blickpunkt: Während Rohrsens Frauen am ersten Spieltag mit 28:20 (12:9) in Wittingen souverän siegten, ging der Saisonstart des heutigen Gegners voll daneben. Vor den Augen von MTV-Trainer Michael Hensel unterlag Gro-ßenheidorn nämlich sang- und klanglos Eintracht Celle mit 23:33 (10:16). Vor allem die Art und Weise der Niederlage dürfte Großenheidorns Coach Lothar Wegener, der nach einjähriger Pause zurückkehrte und Susanne Schünemann ablöste, enttäuscht haben. Auch Hensel, der heute von seinem Co-Trainer Sven Cassébaum vertreten wird, dürfte aufgefallen sein, dass der heutige Gegner die Wechsel von Antje Evers und Ariane Lindemann in die Reserve sowie den kurzfristigen Abschied von Anna Röhrkasten, die zum SC Germania List ging, noch nicht verkraftet hat. Es ist zwar noch viel Sand im Getriebe, aber unterschätzen sollten Schostag und Co. den Gegner nicht. Nichtsdestotrotz ist es eine lösbare Aufgabe, denn während Rohrsen als Drittliga-Absteiger in dieser Saison zum engeren Favoritenkreis zählt, geht es für Oberliga-Schlusslicht wohl nur um den Klassenerhalt. Personell kann Hensel-Vertreter Cassébaum aus dem Vollen schöpfen. Auch Amelie Feist ist wieder fit.

Manuela Schostag war beim 28:20-Sieg in Wittingen mit sieben Treffern die

erfolgreichste Torschützin des Oberligisten MTV Rohrsen.nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt