weather-image
×

17:37-Heimpleite gegen Hildesheim

Lehrstunde für Hamelns A-Junioren

Hameln. Da lagen Welten zwischen– die A-Junioren des VfL Hameln wurden in der Handball-Bundesliga regelrecht vorgeführt und kassierte eine 17:37 (6:17)-Heimpleite gegen Eintracht Hildesheim. Im ersten Heimspiel der Rückrunde waren nicht nur die 250 Zuschauer in der Sporthalle Afferde sondern auch Trainer Michael Thierauf maßlos enttäuscht.

veröffentlicht am 19.01.2014 um 12:14 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 13:48 Uhr

Lediglich bis zum 3:3 blieb das Spiel offen, dann dominierte nur noch der von Trainer Jürgen Kloth glänzend eingestellte Eintracht-Nachwuchs. Unnötige Ballverluste, viele Fehlwürfe und zu allem Überfluss auch noch die Rote Karte wegen grober Unsportlichkeit für Tim Otto (38. Minute) waren die Hauptursachen für den Untergang der VfLer, bei denen Aaron Rojczyk mit fünf Treffern der beste Torschütze war.kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt