weather-image
15°
×

Lars Knoke soll es für Hänning richten

Handball (kf). Mit breiter Brust fährt der MTV Rohrsen am Sonntag (17 Uhr) in der WSL-Oberliga zu Eintracht Bad Salzdetfurth. Trainer Jörn Hänning fällt mit Grippe aus. Kein Problem, denn für den Coach soll es Routinier Lars Knoke bei Rohrsens Männern richten. Auch ohne die Urlauber Jan Koß und Adam Florczak. Nach zwei Siegen in Dingelbe und gegen Aufsteiger TV Garmissen/Ahstedt gibt sich Manager Vincent Voigt optimistisch: „Der dritte Sieg ist durchaus drin.“

veröffentlicht am 21.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

Nach zwei Niederlagen zum Auftakt soll bei HF Aerzen (So., 17 Uhr) in der Hummetalhalle endlich der Knoten platzen. Ausgerechnet im Kellerduell, wenn mit Aufsteiger Schaumburg/Nord II das Schlusslicht nach Aerzen kommt. Für Trainer Andrej Antonewitch gibt es deshalb auch keine Ausrede: „So ein Spiel müssen wir gewinnen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige