weather-image
×

HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf feiert Verbandsliga-Aufstieg / TSG verliert gegen Langenhagen

Lange Nacht am Rosenbusch

Hameln-Pyrmont. Das wurde eine lange Nacht am Rosenbusch! Die Handballer der HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf feierten bis in die frühen Morgenstunden. Denn sie hatten auch am letzten Spieltag der langen Landesliga-Saison alles richtig gemacht, und die tolle Meisterfeier mit einem 25:19 (14:12)-Sieg gegen den TVE Sehnde und einem lockeren Spielchen eingeleitet.

veröffentlicht am 18.05.2014 um 13:05 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

Meisterschaft und Aufstieg hatten die HO-Handballer längst in souveräner Manier perfekt gemacht. Nun ließen es die Jungs um Trainer Carem Griese beim großen Showdown richtig krachen. Beim letzten Auftritt in der sechsten Liga wechselte Carem Griese in der voll besetzten VfL-Sporthalle munter durch, schließlich sollte keiner seiner Jungs ohne Torerfolg bleiben. Die Rechnung ging natürlich auf – Jan-Torben Weidemann (4), Rasmus Meier (3), Fabian Weidemann (3), Lukas Gottwald (3), Sebastian Kalt (2), Sascha Weidemann (2), Tobias Schöttelndreier (2), Christoph Bauer (2), Johannes Bauer (2), Björn Herrmann (1) und Jan-Philipp Böhlke (1) schenkten munter ein, und die Torhüter Oliver Kroh, Florian Söhlke und Deniz Önder hielten die Sehnder auf Distanz.

Die TSG Emmerthal verabschiedete sich mit einer 30:31 (15:19)-Heimpleite gegen Langenhagen in die Sommerpause. Platz zwei geriet zwar nicht mehr in Gefahr, doch die Niederlage war völlig unnötig. Drei Minuten vor dem Abpfiff der Schiedsrichter-Dinos Flasche/ Zahn führte die TSG mit 29:27. Was folgte, hatte Trainer Christian Raddatz nicht mehr auf dem Plan. Die Emmerthaler ließen Chancen großzügig liegen und wurden am Ende klassisch ausgekontert. Die gute Stimmung war dahin, freuen konnten sich nur die Gäste. Die letzten Saisontore der TSG, die auf Tobias Brackhahn und Torhüter Andrew Treuthardt verzichten mussten, teilten sich Jan Owczarski (6), Jonas Niemann (5), Jürgen Rotmann (3), Christopher Beims (3), Gordon Wahl (3), Marek Staniszewski (3), Hendrik Lity (2), Bastian Reineke (2), Konrad Spickermann (2) und Ricardo Müller (1).kf



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt