weather-image
16°
×

Kuleshow bleibt – Wetzel wechselt

SPRINGE. Die Trainerfrage ist bei den Handballfreunde Springe geklärt. „Wir sind sehr froh darüber, dass Oleg Kuleshow in den nächsten beiden Jahren bei uns als Cheftrainer arbeiten wird“, sagte HF-Manager Dennis Melching nach der Vertragsverlängerung mit Kuleshow.

veröffentlicht am 06.05.2016 um 09:01 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:19 Uhr

Bereits in der Rückrunde habe man deutlich gesehen, zu welchen positiven Leistungen er die Mannschaft führen kann. Der 42-jährige ehemalige russische Nationaltrainer, der nach der Trennung von Sven Lakenmacher im Dezember 2015 zu den HF Springe zurückkehrte, unterzeichnete einen Zweijahresvertrag – mit Option auf ein drittes Jahr. Fest steht auch, dass mit Rückraumspieler Lukas Ossenkopp und Torwart Robert Wetzel gleich zwei Stützen das Team verlassen werden. Wetzels Wechsel haben die HF bislang nicht offiziell bestätigt: Zweitligist EHV Aue schreibt auf seiner Internetseite jedoch, man habe den 25-Jährigen für die nächsten zwei Jahre verpflichtet. Ossenkopp geht – wie berichtet – zur neuen Saison zum HSV Hamburg.aro/zett



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige