weather-image
16°
×

Kuleshov und Stange Freitag auf Zeitreise

Handball (red). Spitzenreiter HF Springe bittet diesmal schon am Freitagabend zum Tanz in die Sporthalle an der Harmsmühlenstraße. Um 19 Uhr soll dort auch gegen den SC Magdeburg II die Post abgehen und der Aufstiegsrang in der 3. Liga mit dem neunten Sieg gefestigt werden. Besetzungsprobleme gibt es derzeit bei den Handballfreunden nicht, alle sind fit. Für Trainer Oleg Kuleshov und Torhüter Andreas Stange wird das Duell gegen die Ostdeutschen zudem eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit.

veröffentlicht am 27.10.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 06:21 Uhr

Handball (red). Spitzenreiter HF Springe bittet diesmal schon am Freitagabend zum Tanz in die Sporthalle an der Harmsmühlenstraße. Um 19 Uhr soll dort auch gegen den SC Magdeburg II die Post abgehen und der Aufstiegsrang in der 3. Liga mit dem neunten Sieg gefestigt werden. Besetzungsprobleme gibt es derzeit bei den Handballfreunden nicht, alle sind fit. Für Trainer Oleg Kuleshov und Torhüter Andreas Stange wird das Duell gegen die Ostdeutschen zudem eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit. Und die war vor allem für den einstigen russischen Weltklassespieler enorm erfolgreich. So gewann Kuleshov mit Magdeburg im Jahr 2003 die Champions League und wurde zuvor schon Deutscher Meister (2001). Stange durchlief zudem fast alle Jugendmannschaften des SC Magdeburg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt