weather-image
22°
Selten war ein Abstiegskampf so spannend wie in der Handball-Verbandsliga

Krimi im Keller

Hessisch Oldendorf. Was für ein Krimi im Tabellenkeller: Selten war ein Abstiegskampf so spannend wie in der Handball-Verbandsliga der Männer. Dort muss zurzeit die halbe Liga um den Klassenerhalt bangen, denn mindestens drei Teams werden am Saisonenende absteigen. Mittendrin im Abstiegskampf sind auch der TuS GW Himmelsthür und die HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf, die am Samstag (16.45 Uhr) im direkten Duell aufeinandertreffen. Beide Teams stehen mit jeweils 8:18 Punkten punktgleich auf den Plätzen neun und zehn. Nach der 27:31-Heimniederlage der Hessisch Oldendorfer gegen Rhumethal „müssen auch auswärts Punkte her, um nicht weiter abzurutschen“, macht Trainer Carem Griese den Ernst der Lage deutlich. Sein Respekt vor dem Gegner ist groß: „Der Absteiger aus Hildesheim verfügt über einen Kader, der reichlich Oberliga-Erfahrung mitbringt und eingespielt ist.“ Das Hinspiel konnte die HSG in eigener Halle mit 30:28 knapp gewinnen. Und auch im Rückspiel rechnet sich Griese etwas aus: „Dafür muss die Leistung allerdings stabilisiert und die einfachen Fehler auf ein Minimum reduziert werden. Zu häufig haben wir zuletzt den Gegner eingeladen, gerade knappe Spiele zu gewinnen.“ Nicht dabei sind Tobias Schöttelndreier, Sören Meyer und Sebastian Kalt.aro

veröffentlicht am 11.02.2016 um 16:22 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_7832733_sp987_1202.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt